rechtsanwalt potsdam qr code

Notrufnummer!!! »

rechtsanwalt potsdam

Handels­recht und Gesellschafts­recht

Im Handels- und Gesellschafts­recht geht es u.a. um folgende Bereiche, in denen unsere Kanzlei tätig ist:

  • Aktien­gesell­schaften
  • Betriebs­aufspaltung
  • Firma
  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
  • GmbH und Unternehmer­gesell­schaft (UG)
  • Handels­kauf
  • Handels­register
  • Handels­vertreter
  • Kapital­erhöhung
  • Kommandit­gesellschaft (KG)
  • Kommissions­geschäft
  • Makler
  • Offene Handels­gesellschaft (oHG)
  • Partner­schaften nach dem PartGG
  • Prokura
  • Recht der Kaufleute
  • Rechts­schein­haftung
  • Stille Beteiligungen
  • Treuhand
  • Umwandlung
  • Unternehmens­verkauf
 ⇑ 

Da das deutsche Recht stark miteinander verzahnt ist, kann es insbesondere im Steuer-, Arbeits- und Sozialrecht zu Überschneidungen kommen. Es ist daher bei der Bearbeitung dieser Themenkomplexe von entscheidender Bedeutung, dass durch den beratenden Anwalt alle Facetten dieser Rechtsgebiete im Auge behalten werden.

Im deutschen Recht gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, um eine Gesellschaft zu gründen.

Errichtung der Gesellschaft:

handelsrecht

Die Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist vielen Existenzgründern gar nicht bewusst, da sie in aller Regel nur gegründet wird, wenn Sie sich nur kurzzeitig zusammenschließen, um einen gemeinsamen Zweck zu verfolgen (sog. ARGE). Daneben gibt es noch die Kommanditgesellschaft (KG), gibt es noch die offene Handelsgesellschaft (oHG), die wohl häufigste in Deutschland vorkommende Gesellschaftsform ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Daneben gibt es noch weitere Kapitalgesellschaften, wie die Aktiengesellschaft (AG) und neuerdings auch die Unternehmergesellschaft (UG), um nur einige aufzuzählen. Hier zeigt sich bereits ein erheblicher Unterschied zu anderen oben angeführten Gesellschaftsformen, nämlich im Bereich der Haftung, die beschränkt werden kann. Natürlich gibt es auch „Mischformen“, wie die GmbH & Co. KG.

Die Gründung einer Gesellschaft ist aber auch von anderen Faktoren abhängig, wie z. B. der Frage der Besteuerung. Die Gründung einer Gesellschaft ist daher sehr komplex.

Sollten Sie daher Fragen zum Abfassen und Gestalten von Verträgen haben, wie einem Gesellschaftsvertrag oder einem Gewinnabführungsvertrag, so ist Ihnen die Rechtsanwaltskanzlei Martin Schepers selbstverständlich dabei gern behilflich.

 ⇑ 

Laufende Geschäfte:

gesellschaftsrecht

Welche Rechte und Pflichten eine Gesellschaft bzw. deren Geschäftsführer oder Gesellschafter haben, ergibt sich aus verschiedenen Spezialgesetzen. Hier ist insbesondere bei Kaufleuten das Handelsgesetzbuch (HGB) natürlich als eines davon zu nennen, welches nicht nur den Handelsstand regelt, sondern auch sagt, was bei Handelsgesellschaften und stillen Gesellschaften zu tun ist. Für Kaufleute als Einzelunternehmer wie auch für Gesellschaften zählt zum täglichen Geschäft natürlich die ordnungsgemäße Buchführung. Wie dies zu erfolgen hat, ist ebenfalls im HGB geregelt unter Handelsbücher. Letztlich ist aber auch definiert, was Handelsgeschäfte sind, wie z. B. das Kommissionsgeschäft. Daneben kann natürlich auch die Veräußerung eines Unternehmensteiles oder eine Kapitalerhöhung anstehen. Weiterhin können Sie Ihr Unternehmen auch in ein anderes Unternehmen umwandeln. In diesem Fällen ist dann aber auch das Umwandlungssteuergesetz zu beachten.

Aber auch wenn es um die Anfechtung von Gesellschafterbeschlüssen, um Nachschusspflichten, um Vertretungsregelungen, um Fragen der Geschäftsführung, um Kündigungsrechte, um Gesellschaftsanteile oder um Haftungsfragen geht, steht Ihnen die Rechtsanwaltskanzlei Martin Schepers gern mit Rat und Tat zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

 ⇑ 

Beendigung der Gesellschaft:

Schließlich kann eine Gesellschaft auch wieder aufgelöst werden. Sei es durch Insolvenz, Kündigung oder Tod. Auch zu diesen Fragen ist - am Besten im Vorfeld - die Hilfe eines Rechtsanwaltes unumgänglich.

 ⇑ 

Martin Schepers Rechtsanwalt - Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.